Elektronischer Opferstock

Obolus
Artikel Nr. 58518 Abmessungen (H*B*T): 123cm*29cm *30cm

 


Die Pictogramme für die korrekte Kartenlage und eine Anleitung in Deutsch und Englisch sorgen für eine sichere Bedienung.

 


Der Ausdruck erfolgt automatisch nach einer erfolgreichen Zahlungstransaktion.

Auf Wunsch kann noch eine Kopie des Zahlungsbeleges ausgedruckt werden.

 

 

Die Designinitiative

Die elegante Säule läßt sich gestalterisch in jeden Sakralbau integrieren. Die Anforderungen an den Platzbedarf sowie die Infrastruktur sind minimal. Es reicht eine Nische mit einer Bodenfläche von 30*30cm und ein Stromanschluss. Die Auswahl geeigneter Standorte ist daher kaum eingeschränkt.

Die Bedienung erfolgt wie bei jeder bargeldlosen Zahlung, mit dem Unterschid, dass der Zahlbetrag nicht vorgegeben, sondern individuell an der PIN-Tastatur eingetippt wird.

Die Zahlung erfolgt als ec-cash oder Kreditkartentransaktion. Jede erfolgreiche Transaktion wird mit einem Zahlungsbeleg quittiert. Dieser gilt bis zu einem Spendenbetrag von maximal 200,- EUR auch als Spendennachweis für das Finanzamt.

Obolus - Standards:
  • Gehäusematerial Stahl pulverbeschichtet in RAL 7015
  • Gehäusefront und Bodenblech aus Edelstahl senkrecht gebürstet
  • vandalismusgeschütztes Zahlungsverkehrsterminal
  • integrierter Infoschirm mit Anleitung
  • rollstuhlbedienergerechte Gehäusegeometrie

 

Obolus - Extras:

 

Vorteile für Alle:

  • Alle Spenderinnen und Spender erhalten sofort eine Spendenquittung.
  • Höhere Akzeptanz bei allen Spendenwilligen, da der Spendenbetrag frei wählbar ist
  • Auf Wunsch spezielle Konfiguation für Anonymes Spenden, ohne Namensnennung
  • Kostenreduzierung bei den Gemeinden durch entfallenen Verwaltungsaufwand zur Ausstellung von Spendennachweisen.